Elite – Mittelrheinmeisterschaft der Frauen und Männer 2018 in Köln

Elite – Mittelrheinmeisterschaft der Frauen und Männer 2018 in Köln

Vom 26.04. bis 28.04.2018 finden die Mittelrheinmeisterschaften der Frauen und Männer statt. Gastgeber ist der SC Colonia 06.

Start ist am 26. April im Box-Gym des SC Colonia 06. Hier werden zunächst die Viertelfinal-Kämpfe der diesjährigen Mittelrheinmeisterschaft ausgetragen.

Das offizielle Wiegen und die ärztliche Untersuchung der Meisterschafts-teilnehmer ist in der Zeit von 18.00 -18.30 Uhr.
Treffpunkt:
im Box-Gym des S.C. Colonia, Olympiaweg (Sportpark-Müngersdorf) 50933 Köln.

Das offizielle Wiegen und die ärztliche Untersuchung der Meisterschaftsteilnehmer ist in der Zeit von 18.00 -18.30 Uhr.

Ab 19:00 Uhr werden im Viertelfinale folgende Kämpfer gegeneinander antreten:

B-H.-Weltergewicht:
Pivovar, Dimitri (S.C. Colonia 06 Köln) ./. Abdulmati, Ariya (BC Helios Aachen)

B-H.-Weltergewicht:
Nazari, Mohammad (PTSV Aachen) ./. Teke, Muhammed (FK Köln-Kalk)

B-H.-Weltergewicht:
Nima, Tadyuidi (S.C. Colonia 06) ./. Düskün, Yusuf (BR Düren)

B-H.-Weltergewicht:
Meyer, Matthias (PTSV Aachen) ./. Lippmann, Dominik (TSV Bayer 04 Lev.)

B-Weltergewicht:
Nasser, Yanni (BC Troisdorf) ./. Ramazani, Javad (PTSV Aachen)

B-Weltergewicht:
Diam, Muhammed (FK Köln-Kalk) ./. Karagüzel, Ülfed (S.C. Colonia 06 Köln)

B-Weltergewicht:
Conzens, Brandon (BC Westen) ./. Benisch, Mario (1. Pulheimer BC)

B-H.-Schwergewicht:
Kerim, Oktty (FK Köln-Kalk) ./. Schiwe, Timur (Bonner BC)

A-Mittelgewicht:
Lukoki, Nathanael (S.C. Colonia 06 Köln) ./. Lievers, Markus (TSV Bayer 04 Lev.)

A-Mittelgewicht:
Murad, Roman (TSV Bayer 04 Lev.) ./. Lambertz, Marc (TuS Rheindorf)

 

Das Halbfinale wird am Freitag den 27.04.2018 ab 19:00 Uhr in der Sporthalle Süd (Südstadion), Vorgebirgstraße 76 in 50969 Köln ausgetragen.

Das Finale findet am Samstag den 28.04.2018 ab 18:00 Uhr ebenfalls in der Sporthalle Süd (Südstadion), Vorgebirgstraße 76 in 50969 Köln statt.

Wir freuen uns auf spannende und faire Kämpfe und wünschen allen Teams eine gute und pünktliche Anreise nach Köln.

 

 

Adresse: Die Daten für Ihr Navigationsgerät 

Vorgebirgstraße 76, 50969 Köln

IDJM im Boxen – NRW-Kämpfer können im Viertelfinale nicht überzeugen

 

 

Es war nicht der Tag der Nordrhein-Westfalen. Im ersten der drei Viertelfinals verloren vier der fünf Starter. Besonders schlecht lief es für den SC Colonia 06. Beide Athleten des Gastgebers der IDJM verloren ihre Gefechte. Fliegengewichtler Denis Schleicher zeigte eine technisch anspruchsvolle Leistung, aber zum Siegen reichte es dennoch nicht. Sein Kontrahent aus Sachsen, Artur Orlov hatte in den wichtigen Situationen immer eine Faust mehr im Ziel.

Obeidalah Mirzaie aus Bayern warf Metoucha Lukoki aus dem Rennen. Metoucha hielt seine Führhand etwas zu weit vor dem Körper und kassierte dadurch vermeidbare Treffer.

Cihad Ersin Samar unterlag trotz eines beherzten Kampfes dem Berliner Überflieger und zweifachen Europameister Fabian Thiemke.

Lavdin Kryeziu verlor seinen Fight gegen den Hamburger Turpal Hutaev. Noch ist nichts verloren für Lavdin. Da er in einem Dreierfeld startet, bekommt er im Halbfinale eine weitere Chance, sich für das Finale zu qualifizieren.

Rasul Hamad war der einzige Sektor-Boxer, der im ersten Viertelfinale überzeugen konnte. Der Rechtsausleger bereitet seine Angriffe effizient vor und punktete ordentlich. Der Lohn dafür war die Qualifikation für das Halbfinale. Nach seinem überzeugenden Auftritt gehört Rasul nun zum engeren Favoritenkreis im Bantamgewicht.

Auch im zweiten Viertelfinale stotterte der NRW Motor. Nur Mugdat Avaz aus Grevenbroich dominierte seine drei Runden gegen den erfahrenen Brandenburger Nabil Stein.

Nachdem Chris-Marco Eloundou im Achtelfinale Eliah Besle aus Berlin schlug, ging es im Viertelfinale gegen Salvatore Cotrone, einem ganz starken Faustkämpfer des BC Traktor Schwerin. Die erste Runde ging knapp nach Schwerin, in der zweiten glich Chris-Marco aus. Es waren die letzten vier Schläge des dramatischen Gefechts, die über Sieg und Niederlage entschieden und die setzte Eliah.

Erik Brunner hatte in seinem Kampf gegen den Sachsenexpress Ali Dohir das Nachsehen. Es fehlte das aggressive Nachsetzen nach dem ersten Angriff. Das machte Ali besser. Er gewann klar mit 5:0.

Auch im letzten Viertelfinale kam der NRW-Motor nicht in Schwung.

In einer heftigen Ringschlacht unterlag der Dinslakener Mert Caliskan dem Titelverteidiger der IDJM, Noah Fischer. Der Baden-Württemberger störte ganz fein Merts Attacken und setzte dabei gute Konter.

NRWs Lichtblick der Abendveranstaltung war Tamirlan Amkhadow. Durch seinen 5:0 Punktsieg über den Berliner Kevin Rackwitz sendete er ein knackiges Ausrufezeichen an die Konkurrenz im Mittelgewicht.

Die Ergebnisse

1.VF

2. VF

3.VF

Ansetzungen HF

 

Internationale U18-DM in Köln – die Achtelfinals sind durc

 

Die 25. Internationale Deutsche Boxmeisterschaft der Jugend ist unterwegs. Pünktlich um 15 Uhr begrüßte der Ringsprecher in der Kölner Südhalle das Publikum. Für die beiden Achtelfinals wurden 17 Kämpfe angesetzt, die die Organisatoren auf zwei Events aufteilten.

In der Nacht erkrankte der Baden-Württemberger David Gröning, so dass der erste Kampf ausfiel und Agasi Magaryan (MV) kampflos in das Viertelfinale einzog. Hier wird er auf den Hessen Frank Kilp treffen, der sich einstimmig (5:0) gegen den Nordrhein-Westfalen Dzenis Hukic durchsetzte.

Dzenis war der einzige seines Landesverbandes, der im Achtelfinale ausschied, denn Chris-Marco Eloundo bezwang den Berliner Elijah Besle einstimmig. Sein Mannschaftskamerad Erik Brunner gewann gegen Fahri Husenjov (MV) durch Abbruch in der zweiten Runde und der Dinslakener Mert Caliskan entzauberte mit einer taktischen Meisterleistung im Konterboxen Amer Jangojan (MV). Im Viertelfinale trifft Mert auf Noah Fischer (BW), dem Goldmedaillen-Gewinner des letzten Jahres.

 

Ergebnisse:

1-Achtelfinale

2-Achtelfinale

Ansetzungen für die Viertelfinals

 

 

Köln im Ausnahmezustand - Die deutschen Boxmeisterschaften der U18 beginnen - alle Spinnen

Colonia 06 Präses Prof. Dr. Folf Sobottke freut sich auf die IDJM
Colonia 06 Präses Prof. Dr. Folf Sobottke freut sich auf die IDJM

Das Setzen und Losen ist vorbei. Insgesamt nehmen 78 Teilnehmer aus 15 Landesverbänden an der 25. internationalen Deutschen Meisterschaften der U18 teil, die Deutschlands ältester Boxverein, der SC Colonia 06 bereits zum 9. Mal veranstaltet. Es sind neun olympische Gewichtsklassen besetzt. Somit können sich die Boxfans am Samstag auf ein tolles Programm freuen.

Colonia setzt neue Maßstäbe Dieses Jahr präsentiert Colonia die Meisterschaft in einer völlig neuer Atmosphäre. Die deutsche Nationalhymne wird von Tino Carturan, einem der wenigen Kölner Sterneköche und ausgebildeten Opernsänger live vorgetragen. Darüber hinaus gewährt der SC Colonia bis zum Habfinale freien Eintritt zu den Veranstaltungen.

Das kölsche Hätz Auch dieses Jahr lädt Colonia 60 Flüchtlingskinder zu den Vorrundenkämpfen ein

Das Beste kommt zum Schluss Der SC Colonia 06 hat einen Livestream für die Finalkämpfe organisiert. Zu sehen gibt es die Kämpfe auf der Internetseite des SC Colonia 06 - www.colonia06.de und www.sportdeutschland.tv. Los geht es ab 15 Uhr.

Zeitplan Achtelfinals (22.11.17) 15 Uhr und 19 Uhr Viertelfinals (23.11.17) 15 Uhr und 19 Uhr Halbfinals (24.11.17) 15 Uhr und 19 Uhr

Die Finalrunden finden am Samstag, den 25.11.2017 ab 15:00 Uhr statt. Im Anschluss werden die Sportler geehrt und die Pokale übergeben.

Veranstaltungsort Geboxt wird in der Sporthalle am Südstadion, Vorgebirgstrasse 76, Köln

Alle Spinnen

52kg 56kg 60kg 64kg 69kg 75kg 81kg 91kg +91kg

Die Ansetungen für das Achtelfinale

 

 

Internationale Deutsche Jugend Meisterschaften Boxen (U18)

2017 richtet der SC Colonia 06 zum 9. mal die Internationale Deutsche Jugend U18 Meisterschaft im Boxen aus.

Sportdeutschland und der SC Colonia 06 übertragen die Finals Live!

Vom 21. bis 25. November treffen sich 120 Boxerinnen und Boxer aus 12 Bundesländern in Köln um in den unterschiedlichen Alters- und Gewichtsklassen die Kämpfe um die Deutschen Meisterschaften auszutragen. Geboxt wird, wie schon in den Vorjahren, in der Sporthalle Süd (Südstadion) an der Vorgebirgstraße.

 

 

 

Anreisetag für die Athletinnen und Athleten ist Dienstag der 21.11.2017. Am Abend findet ein Get-together mit Musik und Abendessen mit den Funktionären der Boxsportverbände des Bundes und der Länder statt.

Unter der Schirmherrschaft des Kölner Schriftstellers Frank Schätzing begrüßt der Veranstalter SC Colonia 06 am Mittwoch (22.11.17) um 19:00 Uhr offiziell alle Teilnehmer.

Die Achtelfinalkämpfe beginnen bereits um 15:00 Uhr.
Am Donnerstag (23.11.17) finden ab 15:00 Uhr die Viertelfinalkämpfe statt.

Freitag (24.11.17) ebenfalls ab 15:00 Uhr starten die Halbfinale.

Die Finalrunden finden am Samstag, den 25.11.2017 ab 15:00 Uhr statt.
Im Anschluss werden die Sportler geehrt und die Pokale übergeben.

Für den SC Colonia steigen Dennis Schleicher (52kg) und Metoucha Lukoki (52kg) in den Ring. Wir freuen uns schon heute auf eine rege Teilnahme und laden alle Boxbegeisterten ein die Nachwuchssportler aus ganz Deutschland zu unterstützen.

Für die Wettkämpfe im Achtel- und Viertelfinale ist der EINTRITT FREI.

Für Halbfinale und Finale liegt der Eintritt bei jeweils 10,00 Euro für einen Sitzplatz auf der Tribüne und bei 15,00 Euro für einen Sitzplatz am Ring.Die IDJM 2017 setzt den glanzvollen Schlusspunkt hinter ein für den SC Colonia 06 erfolgreiches Sportjahr.

 

Deutsche Meisterinnen Nadine Apetz und Stefanie von Berge

Beide Boxerinnen des SC Colonia 06 - Nadine Apetz (69kg) und Stefanie von Berge (60kg) - wurden in ihren Kampfklassen Deutsche Meisterinnen.

Ganz aktuell setzen unsere beiden Athletinnen ihre Erfolgsserien fort.
Vom 11. Bis zum 14. Oktober fanden in der Lausitz Arena in Cottbus die 15. Deutschen Boxmeisterschaften der Frauen statt.

Souverän wie immer hat Nadine Apetz hat ihren Finalkampf bei der ELITE im Weltergewicht gewonnen. Von Beginn an dominierte sie ihre Gegnerin Hilke Bosse aus Niedersachsen und setzte immer wieder harte Treffer. Die Wirkung blieb nicht aus. In der 2. Runde bricht der Ringrichter den Kampf ab. Sieg durch technischen KO.

 

Stefanie von Berge setzte bei den Junioren im Halbweltergewicht im Finale gegen Emily Perthold aus Thüringen mit einem klaren 5:0 Punktsieg durch und wurde am Ende des Turniers zusätzlich mit dem Pokal für die beste Technikerin bei den Junioren geehrt.

 

European Women's Championships U-17 / U-19

 (Foto: Trainer Serge von Berge | Stefanie von Berge)

Bei den im Juli in Sofia (Bulgarien) ausgetragenen Europameisterschaften

(EUBC European Women’s Youth & Junior Championships)

hat Stefanie von Berge (63kg) die Silbermedaille gewonnen.

Im Finale verlor die Colonia Boxerin gegen Gemma Richardson aus England. Die Engländerin (Vize Europameisterin des letzten Jahres) konnte sich dank ihrer internationalen Wettkampferfahrung ab der 2. Runde taktisch umstellen. Auch in der spektakulären Schlussrunde konnte Stefanie die Kampfrichter nicht mehr auf ihre Seite bringen. 

Wir sind stolz auf Stefanie und freuen uns sehr über ihren Erfolg bei der Europa Meisterschaft, beim nächsten Mal ist jedoch das Ziel aus dem Vizemeister Titel den Meister zu machen.

 

European Union Women's Championships Elite

 

 

(Foto: Trainer Lukas Wilascheck | Nadine Apetz)

Nur einen Monat später, im Augst dieses Jahres krönte Nadine Apetz in der Gewichtsklasse 69 kg

ihre Leistungen mit dem Titel der Europameisterin.

Bei den European Union Women’s Boxing Championships in Italien gewann sie gegen die Polin Hanna Solecka

einstimmig nach Punkten.

 

Finale der NRW Meisterschaft

Der Countdown läuft….

…am Samstag den 08.07.2017 richtet der SC Colonia 06 das Finale der NRW Meisterschaft aus.

Das offizielle Wiegen und die ärztliche Untersuchung der Meisterschaftsteilnehmer
ist von 14.00 – 14.30 Uhr.
Die Kämpfe beginnen um 16:00 Uhr in der Sporthalle Süd (Südstadion) an der Vorgebirgstraße.
Als erfolgreichster Boxclub des Halbfinales geht der SC Colonia mit folgenden Boxerinnen und Boxern ins Finale. 

Mazieta, Jordin (Leichtgewicht) | Apetz, Nadine (Weltergewicht)
Barut, Mohammed (Weltergewicht) | Frühsorger, Wladimir (Weltergewicht)
Ogul, Yasin (Schwergewicht) | Billstein, Jonas (Schwergewicht)

48. Ostseepokal Boxen in Stralsund

Vom 06. bis 08. April 2017 fand zum 48. Mal in Folge der Ostseepokal Boxen statt.

In Stralsund trafen bei diesem traditionsreichen Turnier über 112 Boxsportler der Altersklassen Kadetten (U15) aufeinander.

Das Turnier gilt als das größte und leistungsstärkste Nachwuchsturnier in der Altersklasse der 13/14-jährigen, an dem neben Auswahlmannschaften verschiedener Landesverbände auch Kämpfer deutscher und ausländischer Vereine teilnehmen.

Dieses Jahr gingen Boxer aus Schweden, Dänemark, Polen, Russland, der Tschechischen Republik sowie aus 12 Landesboxverbänden Deutschlands an den Start.

Für den SC Colonia 06 fuhren Raschid Sangsari (37kg), Kevin Kilich (40kg),
Denis Bril (41,5kg)
und Davud Husnutdinov (45kg) mit Ihren Trainern Vitali Kilich und Sergey Bril in die Hansestadt Stralsund nach Mecklenburg-Vorpommern.

Bereits am ersten Tag gewann Denis Bril klar und überlegen mit 5:0 Punkten seinen Kampf gegen seinen Kontrahenten Kevin Titow aus Berlin.

Davud Husnutdinov musste sich knapp mit 2:3 Punkten seinem Gegner Florian Krickow geschlagen geben.

Den Fight zwischen Raschid Sangsari und Arman Gohar sahen die Punktrichter zu Gunsten des Boxers aus Hamburg. In einem engagierten Kampf unterlag Raschid Sangsari.

Denis Bril begann den zweiten Tag wie er den ersten beendet hat, mit einem klaren 4:1 Sieg nach Punkten über Malte Ludwig aus dem Team Mecklenburg-Vorpommern.

Somit standen am Finaltag sowohl Kevin Kilich als auch Denis Bril im Ring. Beide Colonia Boxer machten unserem Verein alle Ehre und holten sich in ihren Gewichtsklassen jeweils die Turniersiege.
Sie gewannen ihre Kämpfe mit klaren 5:0 Punktsiegen. Denis Bril gegen Kacper Szymiczek vom Team Berlin Brandenburg und Kevin Kilich gegen Kenneth Vorbeck aus dem Team Mecklenburg-Vorpommern.

Nicht zuletzt durch die beeindruckenden Leistungen unserer SC Colonia Boxer belegte der Landesverband NRW bei Turnierende den ersten Platz vor den Teams aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Thüringen und Schweden.

Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Internationale Deutsche Meisterschaften

Aus unserem BoxGym haben sich folgende Athleten für die Internationalen Deutschen Meisterschaften qualifiziert und wurden vom SC Colonia 06 zur Teilnahme angemeldet:

Int. Deutsche U 17 Meisterschaft vom 18. bis 22.04.2017 in Binz
Denis Schleicher (48 kg)
Metoucha Lukoki (50 kg)

Int. Deutsche U 15 Meisterschaft vom 03. bis 07.05.2017 in Lindow
Kevin Kilich (40 kg)
Denis Bril (41,5 kg)
Davud Husnutdinov (46 kg)

Int. Deutsche U 19 Meisterschaft vom 13. bis 17.06.2017 in Velbert
Quendrim Hajrizi (60 kg)
Adnan Ukella (69 kg)
Islam Dukaev (81 kg)

SC Colonia 06 – erfolgreich bei den NRW Meisterschaften für Schüler und Kadetten in Düren

Am 18. und 19.03.2017 war es wieder soweit. Die Sportfreunde vom Boxring Düren 55 e.V. trugen die NRW Meisterschaft für Schüler und Kadetten aus.
Das Halbfinale startete mit nur 9 Kämpfen sehr verhalten. Ganz anders verliefen die Finalbegegnungen am Sonntag. Nach 19 engagierten zum Teil auch äußerst sehenswerten Kämpfen stand es am Ende des Tages fest. Der SC Colonia 06 stellt vier NRW Meister und einen Vize-NRW Meister.

Weiterlesen

Auslosung zur diesjährigen NRW Meisterschaft der Kadetten und Schüler

Am vergangenen Samstag (21.01.2017) fand in Aachen die Auslosung zur diesjährigen NRW Meisterschaft der Kadetten und Schüler 2017 statt. Ausrichter ist der Bezirk Mittelrhein. Der SC Colonia 06 e.V. nimmt mit 20 Boxern an dem Turnier teil. Innerhalb des Colonia 06 Kaders sind mit Nelvie Hess, Dennis Schleicher, Adnan Ukella und Stefanie von Berge allein 4 amtierende deutsche Meister am Start.

Internationalen Deutschen Meisterschaften der Jugend U18

Personen v.l. Gregori Tolkovets (Trainer), Ulf Andritzke (Sportkoordinator), Edith Grimm (Sportamt der Stadt Köln), Hans Ehle (Geschäftsführer SC Colonia 06), Adnan Ukella (Goldmedaille, SC Colonia 06), Dr. Rolf Sobottke (2. Vorsitzender SC Colonia 06), Dr. Ralf Heinen (Bürgermeister Stadt Köln), Michael Didycz (Pressesprecher SC Colonia 06), TopS (Stadt Köln), Franz Zimmermann (Ehrenvorsitzender SC Colonia 06)

v.l. Gregori Tolkovets (Trainer), Ulf Andritzke (Sportkoordinator), Edith Grimm (Sportamt der Stadt Köln), Hans Ehle (Geschäftsführer SC Colonia 06), Adnan Ukella (Goldmedaille, SC Colonia 06), Dr. Rolf Sobottke (2. Vorsitzender SC Colonia 06), Dr. Ralf Heinen (Bürgermeister der Stadt Köln), Michael Didycz (Pressesprecher SC Colonia 06), TopS (Stadt Köln), Franz Zimmermann (Ehrenvorsitzender SC Colonia 06)

Köln mit zwei deutschen Jugendboxmeistern – Adnan Ukella wird zum zweiten Mal in Folge Deutscher Meister für SC Colonia 06

Deutschlands Boxnachwuchs zeigte sich auf der 24. Internationalen Deutschen Meisterschaft in Topform. Die 14 teilnehmenden Landesverbände meldeten 82 Athleten zur Meisterschaft an, die der SC Colonia 06 vom 9. – 12. November in der Sporthalle am Südstadion veranstaltete. Es war das vierte Mal in Folge, dass Colonia die DM ausrichtete. Nordrhein-Westfalen stellte mit insgesamt 14 Sportlern die größte Staffel. Schirmherr der Veranstaltung war kein geringerer als Bestsellerautor Frank Schätzing, der gemeinsam mit dem Bürgermeister Dr. Ralf Heinen und dem Colonia-Geschäftsführer Hans Ehle, die Eröffnungsrede hielt.

Weiterlesen

Internationale Deutsche Meisterschaften U18

Vom 09. bis 12. November 2016 werden in der Sporthalle Süd, Kölner Südstadion, Vorgebirgsstraße, die Wettkämpfe der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Boxen U18 ausgetragen.

Bereits am Dienstag reisen die Athleten aller Bundesländer in Köln an. Am Abend findet dann ein gemeinsames Get-together mit Musik und Abendessen sowie allen Funktionären der Bundesverbände und des Deutschen Boxsportverbands statt. Am Mittwoch um 19 Uhr begrüßt der Veranstalter SC Colonia 06 und der Schirmherr Frank Schätzing offiziell die Teilnehmer. Die Wettkämpfe beginnen bereits um 11 Uhr mit den Achtelfinalausscheidungen. Am Donnerstag folgen die Viertel- und am Freitag die Halbfinal-Entscheidungen. Jeweils um 15.00 bzw. um 19.00 Uhr.

Die Finalrunde findet am Samstag, den 12. November 2016, um 15 Uhr statt. Box- und Sportinteressierte sind an allen Wettkampftagen dazu eingeladen, die Nachwuchsmeisterschaften als Zuschauer zu begleiten. An den Achtel- und Viertelfinalkämpfen am Mittwoch und Donnerstag ist die Teilnahme kostenfrei.

Weiterlesen

Colonia baut Tabellenführung in der OL aus

In der Box-Oberliga baut der SC Colonia 06 Köln seine Tabellenführung aus. Das Team aus Köln bezwang die Fighter der Rhein-Neckar Staffel mit 12 : 9 Punkten. Auch Azize Nimani und Nomin Deutsch konnten die Niederlage ihres Teams nicht verhindern. Die beiden Deutschen Meisterinnen waren vor Ort, um die Baden-Württemberger zu unterstützen, allen voran Irina Schönberger, die gegen Nadine Apetz antrat. Rhein-Neckars Europameisterin von 2012 konnte allerdings nichts gegen die Kölnerin ausrichten. Sie hatte einen schlechten Tag erwischt und wenn dann die Gegnerin auch noch Apetz heißt, dann kann das Boxen wirklich „Kacke“ sein. 

Weiterlesen

Colonia neuer Tabellenführer in der Box-Oberliga

Mit 9:12 besiegte der SC Colonia 06 das Box-Team Euregio Maas Rhein und verdrängte die holländische Windmill-Staffel vom ersten Tabellenplatz der Box-Oberliga.

Es war das erwartete Ergebnis, aber erst einmal ging Euregio in Führung. Donnie Dautzenberg bezwang Domenico Castiglione einstimmig. Der 17 jährige Schüler des holländischen Clubs Olympia 75 gefiel der Jury durch seinen Führhand Kopfhaken und sauberes Kombinationsboxen.

Raman Murad glich für die Domstädter aus. Sicherlich hätte sich Raman einen anderen Sieg gewünscht, denn Referee Ronny Abraham disqualifizierte zurecht seinen Kontrahenten Patrick Kammogne wegen Haltens.  

Weiterlesen

Vier Golmedaillen für Colonia

NRW Meisterschaften der Elite 2016 in Gelsenkirchen

Von sechs angetretenen Colonia-Athleten, haben vier eine Golmedaille erkämpft. Dabei gewannen Jordy Mazieta im Leicht- und Yasin Ogul im Halbschwergewicht den ersten Platz ohne ihre Handschuhe im Finale überhaupt anziehen zu müssen. Beide Kämpfer, dessen Gegner nicht an den Start gingen, konnten durch einen Walkover den Meistertitel erlangen. 

Weiterlesen

Nadine Apetz gewinnt Bronze bei der WM der Frauen in Astana

Als erste deutsche Frau überhaupt stieg die Kölnerin Nadine Apetz (SC Colonia 06) auf ein WM-Treppchen. Sie gewann die Bronze-Medaille in Astana.

Die 30-jährige Doktorandin der Neurologie gewann im Viertelfinale gegen die US-Amerikanerin Naomi Graham einstimmig nach Punkten und sicherte sich damit mindestens die Bronzemedaille. 

Weiterlesen